Hand eines männlichen Arztes im Kittel überreicht Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

ARBEITSUNFÄHIGKEIT.

ARBEITSUNFÄHIGKEIT.

    ARBEITSUNFÄHIGKEIT.

    Aus AU wird eAU: Ihr Arzt / Ihre Ärztin sendet die Krankmeldung an die BMW BKK.

    Wenn Sie krankheitsbedingt arbeitsunfähig sind, stellt Ihnen Ihr Arzt oder Ihre Ärztin eine Krankmeldung aus. Deren Belege haben Sie bisher an die BMW BKK und Ihren Arbeitgeber weitergegeben.

     

    Ab 1. Oktober 2021 kann die Arztpraxis die Krankmeldung elektronisch an die BMW BKK – mit der sogenannten elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) – übermitteln. Das heißt, Sie müssen in Zukunft keine AU-Bescheinigung mehr bei der BMW BKK einreichen, sofern Ihr Arzt oder Ihre Ärztin die Krankmeldung elektronisch übermitteln kann. 

     

    Wenn die elektronische Übermittlung aus technischen Gründen nicht sichergestellt werden kann, informiert Sie Ihr Arzt und Sie erhalten eine ausgedruckte Version der Krankmeldung, um diese bei der BMW BKK einzureichen. 

    In diesem Fall geben Sie die Krankmeldung bitte innerhalb einer Woche in Ihrem zuständigen Regionalbüro der BMW BKK ab oder senden uns diese an folgende Postanschrift:

     

    BMW BKK
    Postfach 15 33
    84126 Dingolfing

     

    Nutzen Sie auch gerne unsere BMW BKK App, um Ihre Bescheinigung direkt auf gesichertem Weg an uns zu übermitteln ohne das Original nachsenden zu müssen.

    Read more

    Bei verspäteter Meldung der Arbeitsunfähigkeit wie auch lückenhaftem Nachweis bei verspäteter Feststellung kann es zu finanziellen Nachteilen kommen!

     

    Die Ausfertigung zur Vorlage beim Arbeitgeber (kleinere Bescheinigung ohne Diagnose) erhalten Sie weiterhin in ausgedruckter Form. Schicken Sie diese bitte wie gewohnt umgehend Ihrem Arbeitgeber zu. BMW Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter senden diese Bescheinigung bitte unter Angabe der Stammnummer an BMW Personal Services.

     

    Wir empfehlen Ihnen, sich bei krankheitsbedingtem Fernbleiben von der Arbeit bereits vor dem Arztbesuch bei Ihrem Arbeitgeber zu melden.

     

    Read more