Frau kratzt sich am Bauch mit beiden Händen

IMPFUNG GEGEN GÜRTELROSE.

IMPFUNG GEGEN GÜRTELROSE.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt ab 60 Jahren die Schutzimpfung gegen Herpes Zoster.

Die Impfung besteht aus einer Impfserie von zwei Impfungen. Aktuell wird nur der Todimpfstoff Shingrix von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

 

Der Impfstoff wird vom behandelnden Arzt auf ein Kassenrezept verordnet. Bei der Apotheke zahlen Sie lediglich Ihre gesetzliche Zuzahlung in Höhe von 10 Prozent, mindestens 5 Euro und maximal 10 Euro. Die Abrechnung der ärztlichen Leistung erfolgt bequem über Ihre BMW BKK Gesundheitskarte.

 

In Ausnahmefällen kann die Impfung gegen Gürtelrose auch schon ab einem Alter von 50 Jahren erfolgen. Bitte wenden Sie sich hierfür an Ihren Arzt.