Mädchen hat rosa Pflaster auf dem Arm

HPV- IMPFUNGEN.

HPV-IMPFUNG – FÜR JUNGEN UND MÄDCHEN.

In Deutschland erkranken jährlich 4.600 Frauen und 1.600 Männer an Krebsarten. Grund dafür ist eine Infektion mit humane Papillomviren (HPV).

 

Die Ständige Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch-Instituts empfiehlt die HPV-Impfung für Jungen und Mädchen im Alter von 9 bis 14 Jahren. 

 

Die Kosten werden für die empfohlenen Altersgruppen von der BMW BKK übernommen.

 

Die Impfung sollte möglichst vor dem ersten Geschlechtsverkehr erfolgen. Versäumte Impfungen können bis zum Alter von 17 Jahren nachgeholt werden.

 

Der Impfstoff wird von dem behandelnden Arzt auf ein Kassenrezept verordnet. Eine gesetzliche Zuzahlung ist bei der HPV-Impfung grundsätzlich nicht zu leisten. Die Abrechnung der ärztlichen Leistung erfolgt bequem über Ihre BMW BKK Gesundheitskarte.

 

NÜTZLICHE INFORMATIONEN.