Senior liest freudig Nachrichten auf seinem Tablet im Wohnzimmer

HILFE IM DIGITALEN DSCHUNGEL.

Vernetzt in die zweite Lebenshälfte.

HILFE IM DIGITALEN DSCHUNGEL.Vernetzt in die zweite Lebenshälfte.
» Wer nie einen Fehler beging, hat nie etwas Neues ausprobiert. «
Albert Einstein

HILFE IM DIGITALEN DSCHUNGEL.

Sie möchten mit Ihrer Familie und Ihren Freunden auch in der Ferne in Kontakt bleiben oder endlich auch so eine tolle Reise wie Ihre Nachbarn "online" buchen? Oder einfach nur verstehen, was der Arzt Ihnen geraten hat und was das Internet an Gesundheitsinformationen bereithält? Die digitale Welt bietet zahlreiche Chancen. Aber der Umgang mit ihr fällt nicht immer leicht. Wir möchten Ihnen ein paar Hilfestellungen geben, um sich besser im digitalen Dschungel zurecht zu finden.

Read more
Sohn erklärt seinem Vater etwas und deutet auf Bildschirm

Sie liebäugeln mit der Anschaffung eines Handys, Tablets oder Computers? Das sollten Sie berücksichtigen.

  • Was kann ich schon? Wenn Sie ein Digital-Starter sind, besuchen Sie Computer- oder Internetkurse. Diese werden auch speziell für Senioren bei z. B. Volkshochschulen, Begegnungsstätten oder anderen Bildungseinrichtungen angeboten.
  • Lassen Sie sich beim Kauf von Familie oder Freunden unterstützen. Eine Kernfrage ist, was ich mit dem Gerät eigentlich machen möchte, aber auch, z. B. beim Handy, sehe ich die Tasten noch gut genug oder benötige ich ein altersgerechtes Gerät.
  • Habe ich in meiner Wohnung die Technik (W-LAN), damit ich das Internet nutzen kann? Sprechen Sie hierzu mit Ihrem Telefonanbieter.
  • Lassen Sie sich von einem, besser noch mehreren, Profis beraten und ggf. das neue Gerät betriebsbereit "einrichten".
Vier Frauen sitzen vor Bildschirmen

Nutzung der Technik.

  • Für alle Seniorinnen und Senioren, die digital noch in den Kinderschuhen stecken, fördert das bayerische Staatsministerium ein Schulungsangebot zum Umgang mit digitalen Medien, das bayernweit an diversen Standorten angeboten wird. Für alle, die dieses Angebot nicht nutzen können oder wollen finden Sie bei seniorenratgeber.de hilfreiche Tipps zum Umgang mit Handy oder Tablet.
  • Es gibt viele digitale Gesundheitsangebote. Ob diese aber gut sind und die persönlichen Daten sicher, erschließt sich uns nicht immer. Mit dem App-Check der BMW BKK möchten wir Sie ein wenig unterstützen.
  • Die "Angst" vor dem Internet möchte Ihnen die Broschüre vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend "Nie zu alt fürs Internet!“ nehmen.
  • Für alle die gerne einen "Wegweiser durch die digitale Welt" hätten, bietet diesen die BAGSO an.