Kundenstimmen.

Erst wenn Ihre Erwartungen erfüllt sind, sind auch wir zufrieden.

Felix Drahotta.

Bild %{cur} von %{total}

Auch die Olympioniken vertrauen der BMW BKK. Bei den Olympischen Spielen holte Felix Drahotta mit den Ruderern des Deutschland-Achters die Silbermedaillie. Die BMW BKK unterstützt ihn dabei, fit zu bleiben. Derzeit absolviert er seine Ausbildung als KFZ-Mechatroniker für Hochvolt- und Systemtechnik bei der BMW Group.

Drahotta schätzt an seinem Sport, dass er damit in Trainingslager und zu Wettkämpfen auf der ganzen Welt kommt. Sein sportliches Traumziel sind die Olympischen Spiele in Tokio 2020.

KONTAKT UND BERATUNG.

Richten Sie Ihre Fragen an uns. Wir helfen Ihnen gern weiter.

Gebührenfreier Service-Ruf: 0800 112 82 40

E-Mail: Mitgliedschaft.bkk@bmw.de

Wolfgang Kulzer.

Bild %{cur} von %{total}

Bei Wolfgang Kulzer wurde Darmkrebs festgestellt. Durch eine zeitnahe Operation ist der vierfache Familienvater heute auf dem besten Weg wieder ganz gesund zu werden.

Dies hat er vor allem der BMW BKK zu verdanken.

Das Thema Vorsorge war für Herrn Kulzer immer schon sehr wichtig. Bei den Angeboten auf der BMW internen Gesundheitsmesse ProGesundheit hat ihm vor allem das Darmmodell sehr gut gefallen. Er fand es so informativ, dass er sich im Anschluss daran gleich das Test-Set bestellte und wenige Wochen später den Test durchführte.

Hierbei wurde bei ihm die Diagnose Darmkrebs festgestellt. "Ich habe wirklich Glück gehabt!

Wäre der Krebs später festgestellt worden, wäre es für mich wahrscheinlich ganz anders ausgegangen."

Nun empfiehlt er allen seinen Mitarbeitern das Angebot der BMW BKK zur Darmkrebsvorsorge! "Mir hat es geholfen!"

Günther Mayer.

Bild %{cur} von %{total}

Günther Mayer ist bei der BMW BKK Mitglied seit er bei BMW mit 18 Jahren seine Lehre als Chemielaborant begonnen hat.

Für ihn ist Sport sein Lebenselexier: Der 46-Jährige war Weltmeister im Eisstockschießen.

Die BMW BKK war und ist für ihn auch auf seinem Weg bis hin in die deutsche Nationalmannschaft ein wichtiger Begleiter.

Seit 1990 ermöglicht sie ihm alle notwendigen Untersuchungen, Behandlungen oder Vorsorgemaßnahmen.

Besonders freut er sich darüber, dass die BMW BKK als Betriebskrankenkasse gezielt auf Mitarbeiter wie ihn eingehen kann. Mittlerweile hat er seine Frau, sowie seine Töchter ohne Mehrkosten bei der BMW BKK familienversichert.

Zusammen mit seiner Frau nimmt er regelmäßig Angebote der BMW BKK zur Haut- und Darmkrebsvorsorge wahr.

"Toll" findet er auch die Informationspolitik der Versicherung, die mit Sonderständen über Themen wie zum Beispiel das Herz aufklären, sowie das Bonusheft, welches zum Beispiel sein Rückentraining mit Prämien belohnt.

Michael Lyska.

Bild %{cur} von %{total}

Michael Lyska begann 2010 über eine Zeitarbeitsfirma im BMW Werk Leipzig in der Lackiererei zu arbeiten. Am 1.Juli 2014 wechselte er dann in eine Festanstellung zur BMW Group.

Nach seiner Übernahme wurde Herr Lyska über Angebote für BMW Mitarbeiter, zu denen auch die BMW BKK zählt, informiert.

Seit 1. Februar 2015 ist er der 160.000ste Versicherte der betriebseigenen BKK. Und auch seine berufstätige Frau hat sich zusammen mit den gemeinsamen Kindern (12 und 15) für die BMW BKK entschieden. Michael Lyska freut sich über die Nähe. "An meiner alten Krankenkasse hat mich gestört, dass der Kontakt zu meiner Versicherung so unpersönlich war. Jetzt habe ich nette Ansprechpartner vor Ort, mit denen ich alle Fragen klären kann", freut sich der 47-Jährige. Weitere Vorteile will er bald herausfinden, z. B. die Bezuschussung von Kursen im werkseigenen Fitnessstudio oder Gesundheitsurlauben.

Alexandra Willmann-Claro.

Bild %{cur} von %{total}

Frau Willmann-Claro ist seit 2006 Mitglied der BMW BKK und blieb ihr auch bis heute treu. Bei der BMW BKK fühlt Sie sich gut aufgehoben. Sie ist ein sehr unternehmenslustiger Mensch, der viel reist. Daher ist es ihr wichtig, Ansprechpartner zu haben, auf die sie sich jederzeit verlassen kann. Dies ist bei der BMW BKK der Fall. "Der Service ist einfach gut!" Die BMW BKK gibt ihr nicht nur Sicherheit, sondern reagiert auch unglaublich schnell. Als Frau Willmann-Claro sich zum Beispiel in der Übergangszeit zwischen zwei Jobs freiwillig versichern wollte, lief alles reibungslos. "Ich rufe an, bekomme wenige Formulare, fülle diese aus und oft ist nach zehn Minuten alles passend."

Auch die BMW BKK Gesundheitsleistungen konnten die 44-Jährige überzeugen. "Hier fühle ich mich einfach gut beraten."

Frau Willmann-Claro ist der BMW BKK sogar treu geblieben, als sie Anfang 2014 begonnen hat, im öffentlichen Dienst zu arbeiten.