INNOVATIVE BEHANDLUNGSVERFAHREN.

Mit der BMW BKK bleiben Sie am Puls der Zeit.

KONTAKT UND BERATUNG.

Richten Sie Ihre Fragen an uns.
Wir helfen Ihnen gern weiter.
Gebührenfreier Service-Ruf: 0800 112 82 40
Ein Arzt steht mit seinen Haenden in der Kitteltasche neben einer Grafik, die medizinische Piktogramme zeigt

  • Cyberknife.

    Programm zur robotergeführten Hochpräzisionsbestrahlung.
    Cyberknife ist ein spezielles Therapieverfahren für Tumorpatienten. Mit diesem Verfahren können bestimmte Tumore schmerzfrei und ohne Narkose ausgeschaltet oder zerstört werden, was in einer Operation nicht möglich wäre.

    Dazu wird eine tumorzerstörende Strahlendosis präzise auf das kranke Gewebe gerichtet, wobei meist eine einzige Behandlung ausreicht. Die Behandlung ist im Cyberknife Zentrum München-Großhadern für Versicherte der BMW BKK kostenfrei möglich.

    Die radiochirurgische Behandlung kann in Anspruch genommen werden von Patienten mit gut- und bösartigen Tumore

    • des Gehirns,
    • von Hals und Kopf,
    • des Rückenmarks oder
    • der Wirbelsäule,sowie bei bestimmten Gefäßfehlbildungen in diesen Organsystemen und
    • bei Trigeminusneuralgie.
  • PET/CT – mit Hightech-Diagnostik gegen Krebs.

    Die PET/CT-Diagnostik kann helfen, Lymphdrüsenkrebs, Brustkrebs oder Darmkrebs besser zu bekämpfen. PET/CT steht für Positronen-Emissions-Tomografie/Computertomografie.

    Sie erkennt das Krebsgewebe aufgrund eines gesteigerten Stoffwechsels der kranken Zellen. Die Computertomografie zeichnet eine genaue anatomische 3-D-Landkarte des Körpers. Durch die Kombination der beiden bildgebenden Verfahren kann der Tumor präzise lokalisiert werden.

    So erspart die PET/CT dem Patienten einen beschwerlichen Diagnosemarathon und nicht selten auch Operationen auf Verdacht.

    Die BMW BKK hat deshalb mit dem Diagnostisch Therapeutischen Zentrum (DTZ) am Frankfurter Tor in Berlin und dem Klinikum der Universität München eine Vereinbarung über die PET/CT-Diagnostik geschlossen.

    Das Angebot kann nach einer Überweisung und der Angabe der bisherigen Diagnose (Brustkrebs, Lymphdrüsenkrebs, Darmkrebs) kostenfrei genutzt werden. Mehr Informationen finden Sie unter Berlin und München.

  • Untersuchung von koronaren Herzkrankheiten – ohne Katheter (Angebot nur im Diagnostikzentrum Berlin).

    Die BMW BKK geht bei der Diagnose von Herzerkrankungen neue Wege: Mit der Kardio-Computertomografie (CT) und Kardio-Magnetresonanztomografie (MRT) kann der Zustand von Herz und Herzkranzgefäßen präzise bestimmt werden, ohne dass der Patient mit einem Katheter belastet wird.

    Bestandteil des Angebotes ist die detaillierte Untersuchung des Herzens mit einem speziellen hochauflösenden Kardio-Computer-Tomografen (CT) oder Kardio-Magnetresonanz-Tomografen (MRT). Dadurch ist es nicht mehr nötig, für die Untersuchung einen Katheter in die Leiste oder am Handgelenk einzuführen.

    Durch eine Kooperation mit dem Diagnostikum Berlin können BMW BKK Versicherte nun dieses Verfahren zur Untersuchung von koronaren Herzkrankheiten nutzen. Das Diagnostikum Berlin ist eine überörtliche, fachübergreifende Berufsausübungsgemeinschaft für radiologische Diagnostik.