SPORT UND KREBS.

Bewegung hat nicht nur in der Krebsprävention eine positive Wirkung, sondern auch während der Krebstherapie und in der Krebsnachsorge.

KONTAKT UND BERATUNG.

Richten Sie Ihre Fragen an uns.
Wir helfen Ihnen gern weiter.
Gebührenfreier Service- Ruf:
Läufer

Das Krebsrisiko lässt sich durch Bewegung um bis zu 25 Prozent reduzieren.

Studien belegen, dass sich bei Krebspatienten die Lebenserwartung durch Bewegung während und nach der Therapie deutlich erhöht.

Wichtig ist die richtige Dosierung. Sprechen Sie diesbezüglich unbedingt mit Ihrem Arzt.

 

Positive Wirkung von Bewegung während und nach der Therapie:

 

  • Verbesserung der körperlichen Belastbarkeit.
  • Verbesserung der psychischen Befindlichkeit.
  • Linderung von Nebenwirkungen und Folgeerscheinungen der Therapie.
  • Schnellstmögliche Reintegration in den Alltag.

KREBSSPORTGRUPPE.

Die deutschlandweit verbreiteten Krebssportgruppen bieten Krebspatienten die Möglichkeit, therapiebegleitend und/oder rehabilitativ ihre Gesundheit zu fördern. Auf Verordnung des behandelnden Arztes übernimmt Ihre BMW BKK nach Genehmigung die Kurskosten.

SPEZIALSPRECHSTUNDE "SPORT UND KREBS" IN MÜNCHEN.

Seit 2008 hat die TU München eine Spezialambulanz für "Sport und Krebs" eingerichtet, in der ein medizinisch begleitetes Sportprogramm individuell für Krebspatienten ausgearbeitet wird. Das Training findet in Einzelbetreuung oder Gruppen statt und wird über das Kuratorium für Prävention und Rehabilitation an der TU München e.V. organisiert.

Laufen

FIT MIT DEM LAUFCOACH.

Erreichen Sie innerhalb von zwölf Wochen Ihr gewünschtes Trainingsziel.