Brustkrebs.

Erfahren Sie mehr zur Brustkrebsvorsorge und Behandlungsmöglichkeiten.

Bild %{cur} von %{total}

Brustkrebs ist noch immer die häufigste Krebsart und auch die häufigste Krebstodesursache bei Frauen. 2012 erkrankten in Deutschland 74.500 Frauen an Brustkrebs, 17.000 starben daran (Robert Koch Institut 2012). Doch die Heilungschancen liegen bei über 90 Prozent, wenn der Tumor frühzeitig (< 1 cm) entdeckt und operativ entfernt wird.

KONTAKT UND BERATUNG.

Richten Sie Ihre Fragen an uns. Wir helfen Ihnen gern weiter.

Gebührenfreier Service-Ruf: 0800 112 82 40

E-Mail: Leistung.bkk@bmw.de 

Brustkrebsvorsorge.

Prävention und Früherkennung.

Tastuntersuchung der Brust.

Mammographie-Screening.

Symptome.

Risikofaktoren.

Die Ursache, warum Frauen an Brustkrebs erkranken, ist bisher noch unklar. Wissenschaftliche Untersuchungen haben allerdings einige allgemeine Risikofaktoren nachgewiesen, die Sie aktiv beeinflussen können, wie:

  • eine ungesunde Lebensweise mit erhöhtem Alkoholkonsum, Rauchen, Bewegungsmangel, falscher Ernährung oder Übergewicht.
  • die Behandlung mit einer Hormonersatztherapie.
  • Es gibt auch Risikofaktoren, auf die Sie keinen direkten Einfluss nehmen können:
  • Familiäre Vorbelastung. Beratungs- und Untersuchungsangebote für familiären Brustkrebs bieten die Zentren des bundesweiten Verbundprojektes „Familiärer Brustkrebs“ an. Die Kosten übernimmt die BMW BKK für ihre Versicherten. Die Adressen der Zentren des Verbundprojektes finden Sie unter den Links.
  • Kinderlosigkeit oder späte Geburt des ersten Kindes.
  • Früh (vor dem 12. Lebensjahr) einsetzende Periode.
  • Spät einsetzende Menopause.
  • Zunehmendes Lebensalter.


Trifft einer dieser Risikofaktoren auf Sie zu, bedeutet es nicht, dass Sie zwangsläufig an Brustkrebs erkranken. Es wird aber empfohlen, sich regelmäßig vom Arzt untersuchen zu lassen und die Brust selbst abzutasten. Denn bei einem früh erkannten und operativ entfernten Brustkrebs liegen die Heilungschancen bei über 90 Prozent.

Behandlung.

BMW BKK MedPlus: Programm zu Brustkrebs.

Im Mittelpunkt des Programms steht die gemeinsame Entscheidungsfindung zwischen Ihnen und Ihrem Arzt, um diejenige Therapie einzuschlagen, die für Sie am besten und geeignetsten ist. Die hierzu notwendigen Informationen über die Erkrankung, die Diagnostik, die Therapie und die Begleitmaßnahmen erhalten Sie im ausführlichen Gespräch.

Über jeden Behandlungsschritt wird Ihr Arzt mit Ihnen sprechen und diesen auch mit Ihnen abstimmen. Zudem wird er eng mit weiteren Spezialisten zusammenarbeiten.

 

Hinfühlen statt Wegsehen - Kampagne zur Brustkrebsvorsorge.

MammaCare® Seminare zur Selbstuntersuchung der Brust.

Die Vorsorge-Kampagne bei BMW.

Eine besondere Brustkrebsvorsorge: Discovering Hands.